— 10. Ö-Slam 2016 in Linz am 21/22.10.2016

Archive
Allgemein

McStonerMC Stoner schmeißt sich für den Kombüsen Slam Graz ins Ö-Slam Rennen. MC Stoner kann ganz schön laut werden. MC Stoner kann ganz schön auf die Pauke respektive Bühnenbretter hauen. Das ist hübsch anzusehen und zieht einen ordentlich rein und die Sätze des Energiebündels brutzeln auch gehörig.

1. Wenn ich den Ö-Slam gewinne, dann stoße ich in kleinem Rahmen mit Robby Bubble darauf an!
2. Wenn ich ein Tier wäre, dann wäre ich ein Muskelkater.
3. Wenn ich Innsbruck in drei Worten beschreiben müsste, schrübe ich: Lukas Berg Semmerl

Auf dem Foto scheint er zu sagen: Ich bin nicht eingleisig, Ernst kann ich auch.

Read More

SchreibiChristian “Schreibi” Schreibmüller ist der Abgesandte des Wiener Herdenslams. Schreibi kann alles. Hat schon alles gemacht. Und scheut auch nicht davor zurück das alles noch einmal zu machen, bzw. davon reimend, rappend, im Dialekt, in Hexametern, in Litaneiform oder sonstwie zu erzählen. Auf Schreibi ist immer zu zählen.

1. Wenn ich den Ö-Slam gewinne, dann weckt mein Juchaza die Stadt.
2. Wenn ich ein Tier wäre, dann wäre ich ein dämonischer Teddybär.
3. Wenn ich Innsbruck in drei Worten beschreiben müsste, schrübe ich: Bärrrg, Treibhaus, Schnapsl.

Auf dem Foto scheint er zu sagen: Ja, du, du, du und du, meine Augäpfel kann man pflücken!

Read More

XaverWKsafa ist der Vertreter des Salzburger ARGE Kultur Slams. Ksafa versteht sich auf Spoken Word Poetry mit Hintersinn und Wortwitz. Das ist mal musikalisch mal appellativ.

1. Wenn ich den Ö-Slam gewinne, dann denke ich darüber nach, was passiert, wenn ich den Ö-Slam gewinne
2. Wenn ich ein Tier wäre, dann wäre ich v
ielleicht ein Hund
3. Wenn ich Innsbruck in drei Worten beschreiben müsste, schrübe ich: kennen uns kaum

Auf dem Foto scheint er zu sagen: Ich bin lieb, ihr seid lieb – lasset uns einander lieb haben.

Read More

Foto Andreas PlammerAndi Plammer vertritt den Kremser Poetry Slam. In Wien ist er natürlich ein bunter Hund und im Café Anno ein freundliches Möbel. Er ist ALSO  und & Radieschen (wer’s nicht kennt – googeln, beides und dann zum einen kommen und das andere abonieren) Chef, Büchertischbetreuer sämtlicher nur erdenklicher Veranstaltungen, ÖDA– und Stoli-Präsident und Gewinner des legendären Schnaps-Slam. Noch Fragen?

1. Wenn ich den Ö-Slam gewinne, dann schreib ich das in meinen Lebenslauf.Also, ziemlich sicher sogar.
2. Wenn ich ein Tier wäre, dann wäre ich ein…ach zu dumm, jetzt fällt mir der Name von dem Viech grad nicht ein. Na, dieses gestreifte oder gefleckte, das man im Zoo nie sieht, weil es sich so gut tarnt. Ach ja: Hauskatze.
3. Wenn ich Innsbruck in drei Worten beschreiben müsste, schrübe ich: Bäckerei, Bögen, Bahnhof.

Auf dem Foto scheint er zu sagen: Hell heute!

Read More

AnnaLenaOAnna-Lena Obermoser ist die amtierende U-20 Ö-Slam-Meisterin und somit automatisch für den Ö-Slam qualifiziert. Sie kommt aus Salzburg, hat sich aber mittlerweile in Wien niedergelassen und bereichert die hiesige Slam-Szene mit ihrer unverwechselbaren Art. Anna-Lena hat Groove und Blues, Pathos und Eindringlichkeit. Anna-Lena kann wohlige Schauer erzeugen.

1. Wenn ich den Ö-Slam gewinne, dann kaufe ich mir eine Zuckerwattenmaschine, einfach so.
2. Wenn ich ein Tier wäre, dann wohl ein Panda.
3. Innsbruck ist goldig, bergig, schönig.

Auf dem Foto scheint sie zu sagen: “Hallo, nein du, geht grad nicht, bin grad auf der Bühne.”

Read More

JaneaHansen_AnnaKonrathJanea Hansen geht für den Wiener SlamB an den Start. Janea hat Schnauze, kommt aber gar nicht aus Berlin. Janea kann laut und leise, traurig und lustig, Spoken Word und Prosa. Janea hat Feuer, Pfeffer und Texte.

1. Wenn ich den Ö-Slam gewinne, dann wurde mir für den Fall ein Party-AutoKorso auf einem Roller durch Innsbruck versprochen! Rock’n’Roll Baby!
2. Wenn ich ein Tier wäre, dann wäre ich ein possierliches kleines norddeutsches Tierchen. Fisch oder so.
3. Wenn ich Innsbruck in drei Worten beschreiben müsste, schrübe ich: Oh, schau: Berge!

Auf dem Foto scheint sie zu sagen: Glaubt mir, folgt mir, gebt mir Punkte.

Read More

Estha1Estha Sackl wird vom Klagenfurter “Slam if you can” nach Innsbruck geschickt. Sie ist zum ersten Mal bei einem Ö-Slam und auch zum ersten Mal auf einer Innsbrucker Poetry Slam Bühne. Das kann ein Vorteil sein. Die Überraschungskarte kann gespielt werden. Überraschungskarten sind oft Trumpf.

1. Wenn ich den Ö-Slam gewinne, dann werde ich mir noch am selben Abend die Haare rosa färben müssen, weil ich nicht weiß, wohin mit meiner Euphorie 😉
2. Wenn ich ein Tier wäre, dann wäre ich ein… Alpaka- sieht man doch!
3. Wenn ich Innsbruck in drei Worten beschreiben müsste, schrübe ich: Schneeschaufelspaß, Steinbockschauplatz, Skisprungschanzenstandort

Auf dem Foto scheint sie zu sagen: Pippi Langstrumpf ist meine Sister.

Read More

PeterFitzPeter Fitz slammt schon seit einiger Zeit in Vorarlberg. Er ist der Abgesandte der Dornbirner “Jam on Poetry”. Nein, mit dem berühmten deutschen Schauspieler und Synchronsprecher hat er nichts zu tun. Er will so schreiben, wie er will und er darf das, denn er ist nicht Werbetexter sondern Poetry Slammer.

1. Wenn ich den Ö-Slam gewinne, dann fahre ich anschließend zur Weltmeisterschaft
2. Wenn ich ein Tier wäre, dann wäre ich ein Grottenolm
3. Wenn ich Innsbruck in drei Worten beschreiben müsste, schrübe ich: eingekeilt zwischen Bergen

Auf dem Foto scheint er zu sagen: Ich weiß, so kalt ist es gar nicht, aber der Pulli ist neu!

Read More

wurzerMarkusMarkus Wurzer ist ein Senkrechtstarter der vergangenen Saison. Der Schilcher Slam in St. Ulrich im Greith wirft ihn in die große Poesie Schlacht.  Markus kommt aus Osttirol, lebt in Graz und slammt mittlerweile in ganz Österreich. Dass er, der kleine Bub vom Land, die Stadt, ja, die große Welt an sich niederreißen wollte, wissen mittlerweile viele. Dass er noch einige Asse im Ärmel hat, davon ist auszugehen.

1. Wenn ich den Ö-Slam gewinne, dann gibt’s Rambazamba.
2. Wenn ich ein Tier wäre, dann wäre ich eine Schwarzknopfhöckerschildkröte.
3. Wenn ich Innsbruck in drei Worten beschreiben müsste, schrübe ich: leckere Tiroler Knödl

Auf dem Foto scheint er zu sagen: Hemd lang, Hose kurz – das ist Freiheit und mein Schatten die Freiheitsstatue!

Read More

RebeccaHeinrichRebecca Heinrich hat ihre Fanbase definitiv in Hall. Der Stromboli Poetry Slam hat sie zum Ö-Slam geschickt und vertraut auf ihre rebellische, dringliche Ausdrucksart. Rebecca macht Spoken Word Poetry mit Anliegen, Anspruch und Herzblut. Rebecca hat den Universalschlüssel zu den Publikumsherzkammern.

1. Wenn ich den Ö-Slam gewinne, dann werde ich in der Bäckerei stagediven und nicht nur eine Runde bei etwaigen Feiern in der nächsten Umgebung schmeißen.
2. Wenn ich ein Tier wäre, dann wäre ich ein leuzistischer Axolotl (ein Albino-Axolotl) oder aber auch eine chinesische Zwergwachtel.
3. Wenn ich Innsbruck in drei Worten beschreiben müsste, schrübe ich: bääärig, radlfoahrverbot, inns’wurscht

Auf dem Foto scheint sie zu sagen: Nein, keine drei Bier bitte!

Read More